Projektberichte


Projektbüro 3X3, Oldenburg den 28. März 2014


Innovationsprojekt 3x3 in der Metropole Nordwest
Kunst fördert Wirtschaft - Vorstellung der Projektergebnisse am 27. März

Können ein Schauspieler, ein Designer und ein Licht- bzw. Raumkünstler gemeinsam einem
Unternehmen bei der Lösung eines Problems weiterhelfen und Veränderungsprozesse
vorantreiben? Eine Antwort auf diese Frage wurde am 27. März bei der 3X3
Abschlusspräsentation in Center Parcs Park Nordseeküste erörtert.
Im Rahmen des fünften 3X3 Projekts haben Künstlerinnen und Künstler gemeinsam mit
Fachbereichsmitarbeitern der Sparkasse Bremen, dem Klinikum Oldenburg sowie Center
Parcs Park Nordseeküste kreative Lösungen für unternehmerische Aufgaben erarbeitet.

Die Sparkasse Bremen hat mit dem Künstlerteam im achtzehnstündigen 3X3-Projekt ein
innovatives Informations- und Beratungstool zum Thema „Wohnen“ entwickelt. Da es sich
um eine „echte Innovation“ handelt, die noch zu verfeinern und in der Praxis zu testen ist,
wollen wir an dieser Stelle nicht zu viel verraten.

Das Klinikum Oldenburg hat neuen Räumlichkeiten zur Betreuung ambulanter Patienten
des Herzzentrums mit Unterstützung des Künstlerteams Form und Atmosphäre verliehen. Es
soll ein verändertes und erweitertes Raumerlebnis geschaffen werden, in dem sich die
Patienten wohl fühlen und das gleichzeitig optimal den funktionalen Anforderungen
entspricht. Die Gestaltung der Räumlichkeiten: Empfangsbereich, Umkleide-, Ruhe- und
Untersuchungsraum soll einen gehobenen Charakter erhalten. Der Patient wird sich in den
Räumen entspannen können und durch den mit Bedacht gewählten Einsatz von Farben,
Strukturen und Formen den Klinikalltag vergessen. Zudem wird das Thema Herz
gestalterisch aufgegriffen, indem ein integrierter Wandelgang mit Lichteffekten und
interaktiven Patienteninformationen die Möglichkeit der Orientierung bietet. Die Anonymität
des Klinikalltags soll zusätzlich durch einen persönlichen Ansprechpartner aufgehoben
werden. Der Patient wird zum Mittelpunkt – zum Herzen der Klinikum-Ambulanz.

Das internationale Unternehmen Groupe Pierre & Vacances Center Parcs, möchte mit
seinem Standort Center Parcs Park Nordseeküste in der Wesermarsch den künstlerischen
Ansatz von 3x3 nutzen, um Arbeitsprozesse für die Teammitglieder zu gestalten, die den
wachsenden Anforderungen von individualer Gastorientierung und Unternehmensstandards
gerecht werden Das Künstlerteam schlug hier vor, mitarbeiter- bzw. teamorientierte Trainings
durchzuführen, die dem Personal Kompetenzen und Ressourcen an die Hand geben sollen,
sich selbst in seinem gewohnten Arbeitsfeld neu zu erfahren. Sie unterstützen darin, neue,
bewusste Handlungsmöglichkeiten zu schaffen und die Beziehung zwischen Gast,
Mitarbeiter und Unternehmen zu stärken.
Zusätzlich entwickelte das 3X3-Künstlerteam unterstützende Ideen.
So soll z.B. der Gast künftig durch ein Wattwanderungsporträt des Mitarbeiterteams im
Eingangsbereich empfangen werden. Eine Schreib- und Zeichenwand fordert die Gäste auf,
Kommentare und Texte „Heute ist ein guter Tag um......“ niederzuschreiben, die der
Kontaktmöglichkeit neben dem unternehmensüblichen Mitarbeitergespräch dienen.
Kommunikationslehrpfade und Kommunikationsräume sollen entstehen, die nach Vorstellung
des Künstlerteams dabei helfen, den Entspannungs- und Glücksmoment vor Ort zu steigern.

3X3 wurde gefördert von der Metropolregion Bremen-Oldenburg im Nordwesten e.V. auf
Initiative der Stadt Oldenburg.


Radio Bremen, Nordwestradio über die 3x3 Projektergebnisse am 27.März 2014



Hörfunkbeitrag von:
Kirstin Hunfeld, Nordwestradio


Abschluss 5. Durchlauf28
Δt Projektkunst Metropolregion Nordwest